Kultfilm »Treffer« neu entdeckt

Ich war etwa 16 oder 17, da sah ich ihn zum ersten Mal: „Treffer“, den Film von Dominik Graf über drei motorradbegeisterte Freunde. Geiler Film, dachte ich damals und behielt ihn immer im Gedächtnis. Wie es halt damals so war habe ich den Streifen, ich glaube er lief im Dritten Programm, nur auf einem echt winzigen Schwarz-weiss Fernseher gesehen und hoffte immer auf eine Wiederholung – die leider dann nie kam.

Ich wollte also diesen Film schon immer einmal wiedersehen und habe ihn mir nun auf DVD geholt. Und, was soll ich sagen – er ist immer noch klasse! Viele ältere Filme wirken heute ja nicht mehr so gut, der Schnitt und die Qualität entsprechen oft nicht mehr den heutigen Sehgewohnheiten und damit verändert sich oft das Gefühl beim Schauen alter Filme. Bei „Treffer“ ging es mir auch nach all den Jahren nicht so. Der Film ist toll geschnitten, die Qualität auf der DVD gut. Die Charaktere sind einfach klasse dargestellt und die Geschichte ist immer noch super. Einzig die Prügelszenen wirken dann doch fast schon komisch, schmälern aber den Gesamteindruck nicht wirklich. Klare Empfehlung von mir!

Comments are closed.